Foto Impressionen aus Moskau

Eine Metropole mit Klasse!

Moskau hat sich in den letzten 10 Jahren herausgeputzt. Trottoirs wurden erweitert, die gesamte Innenstadt renoviert und viele Erholungszonen geschaffen. Und einmal selber auf dem Roten Platz stehen – die Basiliuskathedrale vor Augen, ein unvergessliches Erlebnis!

Anstatt “Moskau einfach!” > “Einfach Moskau!”

Melden Sie sich für einen Städtetrip bei uns. 

      

    

Schweizer Bauern in Russland

Der Hof “Schweizer Milch” in Kaluga

Wir sind zu Besuch bei unseren Bekannten Marcel und Florian auf dem Hof “Schweizer Milch” in Gorbjonki. Der Hof entwickelt sich und wächst von Jahr zu Jahr. Im Moment wird ein dritter Stall gebaut. Auf dem Foto im Hintergrund ersichtlich. Die Bauern wirtschaften auf einer Fläche von 1300 Hektaren mit einem Viehbestand von ca. 1300 Tieren.

Erfahren Sie selber, wie es ist, in Russland zu bauern und verbringen Sie ein paar Tage auf dem Hof. Wir organisieren Ihren Aufenthalt.

Melden Sie sich bei uns: russlandreisen@bluewin.ch

Unbekanntes Russland

Kunst in russischer Weite

Der Skulpturenpark “Nikola Lenivets” liegt mitten in der russischen Weite und erstreckt sich über 900 Hektaren. Immer wieder tauchen am Horizont surreale Gebilde auf, die begangen, erklettert und erforscht werden können. Ein wunderbarer Ort! Lassen Sie sich von den Skulpturen von Nikola Lenivets verzaubern: https://www.russlandreisen.ch

Russischer Land-Art Park

Holz-Skulpturen in russischer Weite

Der Land-Art Park “Nikola Lenivets” umfasst mehr als 800ha. Auf dem riesigen Territorium mitten in der russischen Weite zwischen Birken- und Föhrenwäldern entdeckt man immer wieder neue, aufregende Skulpturen.  Jedes Jahr findet in Nikola Lenivets das Architektur Festival “Archstoyane” statt, an dem Künstler neue Werke errichten. Innovative russische Kunst trifft auf unbegrenzte Natur!

Entdecken Sie den Park auf einer unserer Reisen.

Russicher Rock & Raketen

Russischer Rock und Raketen

Unter den Triebwerken von Gagarins Ersatzrakete “Wostok” findet in Kaluga auf dem Gelände des Kosmos-Museums ein Open-Air Konzert statt.

Das Weltraum-Museum wurde 2021 durch einen imposanten Erweiterungsbau bereichert. Im Museum gibt es von Raketenkapseln über Sputniks und Mondfahrzeuge alles, was das Technikerherz begeistert.

Auf unseren Reisen kann natürlich auch das Kosmos-Museum besucht werden. Gleich daneben befindet sich das IKZ (Innovations-Kultur-Zentrum), wo Tanz, Fotografie, Film, Musik und Keramik gelehrt und gezeigt werden.

Ab auf die Datsche!

Russlands wichtigste Institution – Die Datscha

Fast die Hälfte der Bevölkerung soll eine Datscha besitzen. An den Wochenenden und in den Sommerferien zieht es die Russinnen und Russen auf ihr Grundstück auf dem Land.

Nach den Maifeiertagen beginnt die Datscha Saison. Es wird aufgeräumt, das Wasser angestellt und die Setzlinge, die wochenlang auf dem Fensterbrett gezogen wurden, ins Gewächshaus und in den Garten gesetzt.

Für unsere Features für Radio Rottu waren wir unter anderem auf der Datscha von Tamara Vasiljewna. Sie erzählt uns, was die Datscha für sie und ihre Familie bedeutet. Der Audiobeitrag:

Auf unseren Russland Reisen rund um Kaluga fahren wir auf eine Datscha und lassen uns von der russischen Gärtnerkunst überzeugen.

“Krieg und Frieden” – Napoleons Russlandfeldzug

Ein Audiobeitrag mit Musik zu Tolstois “Krieg und Frieden”

Ein Audiobeitrag von Andrea Schild und Berno Z’Brun zum Werk “Krieg und Frieden” von Leo Tolstoi.  Der Beitrag ist musikalisch untermalt mit: Pjotr Tschajkowski: “Ouvertüre 1812”, Sergej Prokofjev: “Krieg und Frieden” und dem Chor der Gesangskultur Valaam: “Napoleon kam”

Unsere Reise zum Thema “Krieg und Frieden” zusammen mit dem Veranstalter “Reisen zur Kunst” vom 17. – 24. Oktober 2021. Zum Programm

Tag der Arbeit – 1. Mai

Was Marx wohl denkt?

Kaluger Kommunisten feiern den 1. Mai unter den Augen von Karl Marx. Was er wohl davon hält?

Wenn in Russland ein Feiertag auf ein Wochenende fällt, wird er während der Woche “nachgeholt”. Dieses Jahr ist das beim 1. Mai der Fall. Auch der 9. Mai, der Tag des Sieges, fällt auf ein Wochenende. Darum hat die russische Regierung beschlossen, die Feiertage gleich vom 1. – 10. Mai auszuweiten. Die Entscheidung wurde in Absprache mit Virologen des Corona Stabs getroffen. Die Leute sollen besser gleich ein paar Tage auf der Datscha bleiben, als zwei Mal rauszufahren und so das Virus weiter zu verteilen.

Unser kleiner Film zum 1. Mai in Kaluga für russland.tv auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=IoR1ZIBJp1c